Nachlese zum SI plus Stakeholder Workshop „Flucht und Arbeitsmarktmigration“

eine Person weiblich gelesen hält Plakat, sitzt am Tisch

Am 29. Juni 2022 fand der dritte SI plus Stakeholderworkshop zum Thema Flucht und Arbeitsmarktintegration statt. Im Fokus des Workshops standen sozial innovative Projekte und Organisationen, die insbesondere geflüchtete Menschen bei ihrer Integration in den österreichischen Arbeitsmarkt unterstützen.

Nach einem kurzen Projektupdate zu SI plus und ersten Einblicken in die Arbeit in den Pilotregionen, gab Fanny Dellinger (Universität Innsbruck) einen inhaltlichen Input zum Zusammenhang zwischen Wohn- und Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten. Deutlich wurde dabei, wie vielschichtig die Voraussetzungen für eine gelungene Teilhabe am Erwerbsarbeitsmarkt sind. Details zum Programm gibt es hier.

Auf dieser Basis gab es – wie bereits bei den vorherigen Stakeholderworkshops – die Möglichkeit, Projekte in Kleingruppen zu diskutieren. Im Fokus standen die Neuartigkeit bzw. das Innovationspotential der Herangehensweisen, die adressierten sozialen Bedarfe sowie auch die mögliche Übertragbarkeit auf andere Zielgruppen. Besonders betont wurde, wie wichtig die Einbindung der Zielgruppen bzw. communities ist, um die Angebote gut und im Sinne der Betroffenen aufzusetzen. Die Diversität in den Projektteams selbst ist gerade in diesem Bereich zentral.

Folgende Projekte & Organisationen wurden vorgestellt und diskutiert:

 

Wir bedanken uns bei allen Vortragenden und Teilnehmer*innen für die spannende Veranstaltung!